Wir empfehlen für die Anfangszeit bzw. mindestens für das erste Mal eine Dosis von 10mg Tadalafil. Die maximale Dosis von 20mg sollte nicht überschritten werden. Ebenso wird eine Dosis, die geringer als 5mg ist in den meisten Fällen zu schwach sein. Es ist empfehlenswert die Einnahme des Medikaments etwa 30-60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr durch ein Glas Wasser zu vollziehen. Sie sollten wenn möglich einige Stunden vorher nichts gegessen haben.

Es ist öfters der Fall, dass Männer nach dem Konsum des Medikaments einen psychischen Druck verspüren, der dadurch ausgelöst wird, dass sie eine Erwartungshaltung einnehmen. Weil die Wirksamkeit des Medikaments so hoch gelobt wird, entsteht oft ein Druck, dass es ja nun funktionieren MUSS. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass der Körper keine Maschine ist und dass sexuelle Erregungen von immenser Wichtigkeit sind. Auch die Partnerin kann dazu beitragen, dass dieser Druck noch mehr ansteigt.

Unsere Empfehlung lautet daher: Lassen Sie es locker angehen. Machen Sie sich bei der Selbstbefriedigung mit der Funktionsweise des Medikaments vertraut. Das heißt, erleben und erfahren Sie, wie das Medikament wirkt. Welche Veränderungen bei Erektion stellen Sie fest? Welche Nebenwirkungen bemerken Sie? Beobachten Sie das alles genausten und dann wird sich automatisch ein Gefühl der Vertrautheit einstellen.

Die größten Vorteile von Cialis

Der Faktor, der Cialis gegenüber anderen Potenzmitteln mit ähnlicher Funktionsweise, so effektiv macht, ist die Wirkungsdauert. Während die meisten anderen Mittel oft nur wenige Stunden, das heißt 4-5 Stunden maximal, wirken, ist es mit Hilfe von Cialis möglich, selbst nach 36 Stunden noch eine Wirkung auf die Erektion zu erzielen, weil dann immer noch Reste des Wirkstoffs im Körper vorhanden sind.

Diese außerordentliche Fähigkeit hat den Pillen den Namen „Wochenendpillen“ eingebracht. Weil Cialis so lange wirkt, kann man das Medikament bspw. Am Freitagabend einnehmen und dann über das Wochenende verteilt immer wieder Sex haben.

Damit verbunden ist auch noch ein weiterer Vorteil. Denn während bei anderen Medikamenten dieser Art der Geschlechtsverkehr schnell und relativ zügig erfolgen muss, was mit der begrenzten Wirkungsdauer zu tun hat, ist es hier möglich wesentlich entspannter und spontaner Sex zu haben. Das nimmt den oftmals vorhandenen psychischen Druck und sorgt für ein angenehmeres und befriedigenderes Erlebnis bei allen Beteiligten.

Der Wirkstoff von Cialis, Tadalafil, gehört zu einer Art von Arzneimitteln, die man als Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer bezeichne kann. Ein Wirkstoff hemmt das Enzym Phosphodiesterase, das normalerweise direkt im Penis hergestellt wird und wirkt in ihm entspannend auf den Muskel im Schwellkörper. Hierdurch wird dieser Blutfluss in die Schwellkörper erst ermöglicht. Das führt zur Erektion und wirkt erneut entspannend auf die Penismuskeln. Durch die Hemmung des Abtransports stellt Cialis die Erektionsfähigkeit wieder her.

Beste Natürliche Potenzpillen, die Funktionieren – Verbessert die Sexuelle Gesundheit & Aktivitäten, Steigert die Libido und Vergrößert Ihre Erektion.